Die Geschichte von Jens Söring und Elizabeth Haysom

Der brutale Doppelmord an Nancy und Derek Haysom 1985 war eine weltweite Mediensensation. Die Haysoms waren angesehene Mitglieder der virginianischen Gesellschaft - und der Schuldspruch gegen ihre Tochter Elizabeth und ihren deutschen Freund Jens Söring machte viele sprachlos. Die zwei hatten sich im August 1984 bei einem Orientierungsabend für die Hochbegabtenstipendiaten an der University of Virginia getroffen, er war sofort hingerissen von ihr, sie war schön, unwiderstehlich, verwegen, das Produkt englischer Boarding Schools, er war jung, naiv, Sohn eines deutschen Diplomaten. Als die Ermittler in ihren Untersuchungen dem Paar immer näher kamen, flohen sie aus Amerika, die Flucht war Abenteuer: Europa, Asien, als sie am 30. April 1986 in England wegen Scheckbetrugs gefasst wurden, kämpfte Jens Söring jahrelang gegen die Auslieferung in die USA. Erst als die Amerikaner auf die Beantragung der Todesstrafe verzichteten, wurde er in die USA ausgeliefert. Jens Söring: Verurteilt wegen Mordes zu zweimal lebenslänglich. Seitdem sitzen beide in US-Gefängnissen, nur 60 Kilometer voneinander entfernt.


Zur Filmwebseite

 

 


Eine wahre Geschichte

Mehr als drei Jahre lang recherchierten die Filmemacher, fanden erstaunliche neue Beweise, die nie vor Gericht erwähnt oder als unzulässig erklärt wurden. DNA-Tests haben mittlerweile ergeben, dass keine der am Tatort gefundenen Blutspuren Jens Söring zuzurechnen ist, 11 Mal wurde sein Antrag auf Entlassung auf Bewährung mittlerweile abgelehnt, seine Haftüberstellung nach Deutschland wurde von einem demokratischen Gouverneur an seinem letzten Tag im Amt bestätigt, aber von seinem republikanischen Nachfolger an seinem ersten Arbeitstag gestoppt.

Der Film stellt Fragen, die bislang von niemandem gestellt wurden. Wem gehören die nicht identifizierten Fingerabdrücke am Tatort? Warum durfte der sexuelle Missbrauch der Tochter durch die Mutter vor Gericht keine Rolle spielen? Wie kann es sein, dass ein befangener Richter über den Fall urteilte? Wo ist das FBI-Protokoll, das geschrieben wurde, aber unauffindbar ist? Der Film zeigt nie zuvor gesehenes Video-Material der Haysom-Prozesse. Und er zeigt, dass alles auch ganz anders gewesen sein könnte. Läuft der wahre Täter dieses brutalen Mordes also möglicherweise noch frei herum?

Die ganze Geschichte lesen

Festivals 2017

22. Filmfest Türkei  Deutschland  04. März, 21.00 Uhrmehr
06. März, 21.15 Uhr
RiverRun IFFUSA31. März, 12.30 Uhr *  mehr
01. April, 19.00 Uhr *
DOC avivIsrael11.-20. Mai ***mehr
DOCS against GRAVITY  Polen12.-26. Mai ***mehr
DOCEDGENeuseeland18. Mai, 20.00 Uhr **mehr
20. Mai, 13.45 Uhr **
27. Mai, 20.30 Uhr **
28. Mai, 20.45 Uhr **
DOCS BarcelonaSpanien20. Mai, 22.00 Uhr **mehr
25. Mai, 19.30 Uhr **
KFF Krakow Film Festival  Polen28. Mai - 4. Juni ***mehr


* Mit Q&A mit Co-Regisseurin Karin Steinberger
** Mit Q&A mir Regisseur Marcus Vetter
*** Vorstellungstermien werden in Kürze bekannt gegeben.

Internationale Festival Tour 2016

Filmfest München*Deutschland  23 Jun – 2 Julmehr
DMZ DOCS*Südkorea  22 – 29 Sepmehr
Reykjavik IFFIsland28 Sep – 10 Okt  mehr
DOCSDF*Mexico13 – 22 Oktmehr
Virginia Film Festival*  USA3 – 6 Nov mehr
Denver Film Festival*USA8 – 11 Nov mehr
DOC NYC*USA13 Novmehr
IDFA Amsterdam***Niederlande16 – 27 Novmehr
DOCS Barcelona
Valparadiso
Chile25 – 30 Novmehr


* Mit Q&A mit Co-Regisseurin Karin Steinberger und/oder Marcus Vetter

Filmtipp – Dok im Kino

Dokumentarfilm.info 07.11.2016

Das Versprechen – Kinorezension

Uniradio Tübingen, 04.11.2016
 (Radio)
Justizia ist blind, in Amerika aber stellt sie sich dumm

Telepolis, 01.11.2016

Ein halbes Leben im Gefängnis

Tagespost, 28.10.2016

"Vielleicht war es doch die große Liebe"

TAZ, 27.10.2016

Filmkritik: Das Versprechen

Stuttgarter Zeitung, 27.10.2016

Das Versprechen verfilmt Jens Sörings Geschichte

Rhein-Neckar-Zeitung, 27.10.2016

Alte Liebe tröstet nicht

Intro, 27.10.2016

Krimi-Doku über einen eigentlich geklärten Fall

RP-Online, 27.10.2016

"Man kann mich doch nicht einfach so wegschmeissen"

Spiegel Online, 26.10.2016

Ein mörderisches Versprechen

Tagesspiegel, 26.10.2016

Jens Söring hat Hoffnung
Süd-West-Presse, 26.10.2016
Opfer einer Jugendliebe

Zeit Online, 25.10.2016
Lebenslänglich für die erste Liebe

Unicum, 24.10.2016
Filmpremiere in Stuttgart "Das Versprechen"

Laser Hotline vom 22.10.2016 (Video)
Collage zur Premieren Tour "Das Versprechen"

Freies Radio Wüste Welle vom 21.10.2016
Liebe macht blind

Filmspleen vom 21.10.2016
Doku wirft Schlaglicht auf Justizkrimi

Tiroler Tageszeitung vom 20.10.2016
Verbrechen oder Versprechen?

Tagblatt vom 18.10.2016
Hochgradig spannend erzählte Rekonstruktion

Culturmag - Crime vom 15.10.2016
Liebe, Schuld und offene Fragen

Reutlinger General-Anzeiger vom 13.10.2016
Centerpiece Film is the North American premiere of “The Promise”

Daily Progress, Sep 29, 2016

North American Premiere of The Promise
Press release Virfinia Film festival, Sep 29, 2016
Doppelmord in den USA:
Deutscher Diplomatensohn sitzt im Gefängnis

Mitteldeutsche Zeitung, 21.09.2016
Filmkritik: Das Versprechen

Filmstarts.de 14.09.2016

Rezension: Erste Liebe lebenslänglich

Spielfilm.de von Bianka Piringer

Rezension: Die Wahrheit liegt irgendwo da draussen

Programmkino.de von Christian Horn

Virginia Film fest announces lineup

C-Ville Sep 29, 2016

Zweimal lebenslänglich

Süddeutsche Zeitung, 29.06.2016

"Das Versprechen"

Kinozeit Kritik, 25.06.2016
Karin Steinberger und Marcus Vetter

im Gespräch mit Anja Buchmann

Deutschlandfunk Corso, 24.06.2016 (Audio)

Zum Pressespiegel

Jens Soering Speaks at the Virginia Film Festival
WVTF Radion, Nov. 5, 2016

Documentary casts doubt on guilty verdict in 1990 Virginia murder trial

The Guardian, Nov. 5, 2016

New documentary about 30-year-old murder case among the highlights at Virginia Film Festival

Richmond Times-Dispatch, Oct 19, 2016

Investigator wants Governor to re-investigate Jens Soering murder case

nbc12 Oct 12, 2016 (Video)

Criminal Investigator says Soering is innocent

WVTF Radio Oct 12, 2016 (Radio)

Virginia Film fest announces lineup

C-Ville Sep 29, 2016

This year’s Centerpiece Film is the North American premiere of “The Promise”

Daily Progress, Sep 29, 2016

North American Premiere of The Promise

Press release Virfinia Film festival, Sep 29, 2016

Haysom: Soering killed her parents because mom sexually abused her

The Daily Progress, September 10, 2016

Interview with Steven Rosenfield
ABC16 August 28, 2016

Femme fatale: Literary allusions in the Haysom homicides

C-Ville August 31, 2016

McAuliffe responds convicted killer´s request for pardon
WSLS10, August 26, 2016
Haysom murders investigator shares doubt about guilt of Jens Soering
WDBJ7 August 25, 2016
Jens Soering Petitions Gov. McAuliffe for Pardon Based on New Evidence
NBC29, August 25, 2016 (Video)
Soering cites new DNA evidence in petition for pardon
CBS19 Newsplex, August 25, 2016 (Video)
Soering petitioning Virginia governor for pardon

WDBJ7, August 25, 2016 (Video)

Convicted killer's attorney files petition asking for absolute pardon
WSET13, August 25, 2016 (Video)
Additional evidence driving force behind Jens Soering´s pardon request
WVTF Radio Station, August 25, 2016 by Sandy Hausman (Radio)

Jens Söring claims his innonence after new blood analysis
WVTF Radio Station, August 25, 2016 by Sandy Hausman (Radio)

German diplomat’s son petitioning Va. governor for pardon
The Washington Times, August 25, 2016

Soering's attorney presents evidence to dispute guilt in double murder
The Daily Progress, August 24, 2016
Jens Soering, petitioning Va. governor for pardon
Richmond-Times-Dispatch, Aug 24, 2016
A Bedford County murder case, more than 30 years old, is back in the spotlight

WSLS10, August 24, 2016 (Video)

Absolute pardon: Soering petitions another governor
C-Ville, August 24, 2016

Jens Soering says new blood analysis proves his innocence in 31-year-old case
Washington Post, August 24, 2016

Love, Hate, Betrayal
Press release Filmfest Munich, June 1, 2016

“Soering documentary to premiere at Munich Film Festival”
CVILLE, May 11, 2016 by Lisa Provence

"The Promise: Why Did Soering Confess"
WVTF Radio, April 25, 2016 by Sandy Hasuman

Part 1    Part 2     Part 3

In Koproduktion mit SWR, ARTE, BR, DR, BBC, SVT, VPRO

Produktion Filmperspektive
Ein Film von Marcus Vetter und Karin Steinberger
Koproduktion SWR, ARTE, BR, DR, BBC, SVT, VPRO
Regie & Schnitt Marcus Vetter
Co-Regie Karin Steinberger

Produktionsjahr 

2016
Produzenten Marcus Vetter
Louise Rosen
Ulf Meyer
Kamera Georg Zengerling
Zusätzlicher Schnitt  Michele Gentile
Patrick Wilfert
Bonus Videos Andrea Stettmer
Christoph von Stieglitz
Ton Aljoscha Haupt
Mischung Jonathan Schorr
Sounddesign Markus Limberger
Musik Jens Huerkamp

Unterstützt von MFG und DFFF

Farbkorrektur Fabiana Cardalda
Herstellungsleitung Annette Burchard
Rechtsberater Albert Kitzler
Redaktion Gudrun Hanke el Ghomri, SWR
Chatherine le Goff, ARTE
Petra Felber, BR
Mette Hoffmann Meyer, DR
Nick Fraser, BBC
Kate Townsend, BBC
Axel Arnö, SVT
Nathalie Windhorst, VPRO
Gefördert von MFG und DFFF
Deutschlandvertrieb  Farbfilm, Berlin
Weltvertrieb Louise Rosen Ltd.


BRD 2016  / Drehzeit: April 2014 – Juni 2015 Format: HD/35mm 
Aufnahmeformat: HD  Tonformat: Dolby Digital / 1:1.85